Photobucket



  Startseite
    Diary
    Gedankenfetzen
  Über...
  Archiv
  Meine Wenigkeit
  Addiction
  5 Freiheiten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Weiterführung des Elends

http://myblog.de/nikui.inochi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zu schnell...!! vielleicht viel zu schnell

Ja, in meinem letzten Eintrag hab ich über nicht vorhande Liebe etc gejammert.... Ich hätte nie gedacht, dass so schnell das genaue Gegenteil zum Problem werden würde.

Man will immer das haben, was man nicht hat und hat man es dann, will man es nicht mehr. 

Ich komme grade mit meinen eigenen Gedanken und Gefühlen nicht klar. 

Ich hatte heute ein Date. Mit einem Typen, den ich nur ganz nett finde. Ich hab zugesagt, weil ich mir gesagt hatte, du musst dich ändern, wenn du dein Leben ändern willst. Du solltest vielleicht nicht absagen, nur weil du den Typen nur ganz nett findest. Könnte sich ja was entwickeln. (Ich hab die Hoffnung wohl doch noch nicht ganz verloren, wies aussieht) Also hab ich zugesagt.

Ich glaube es ist viel zu viel passiert für ein erstes Date. Aber ich hatte ja noch nicht so wahnsinnig oft ein Date mit einem Japaner in Japan... War eigentlich ganz schön... Aber im Internetcafe wars dann doch recht schnell gegangen... Irgendwie zu schnell. Japanische Internetcafes sind anders aufgebaut als Deutsche. Es gibt Kabinen für Einzelpersonen, Paare, mehrere Leute, die rundum abgeschlossen sind. Man kann sogar da drin schlafen. 

Ihr könnt euch wahrscheinlich denken, in was für einer Kabine wir waren. 

Er kam mir seeehr nahe... Nicht SO nahe, Gott bewahre! Dafür ist es definitiv viel zu früh und ich bin auch noch alles andere als bereit für sowas! Wenn das passiert wäre, müsste ich mich jetzt vor einen Zug werfen... 

Naja, wie gesagt. Er kam mir nahe. Sehr nahe. Und ich kann jetzt nicht mehr sagen, ich sei ungeküsst. Den ersten Kuss meines Lebens hat er mir nämlich geraubt. Sogar mit Zunge.... o_O Lacht jetzt ruhig, aber irgendwie sind Zungenküsse eklig. Viel zu nass. ><; 

Ich hab natürlich gezittert wie blöd, weil ich absolut nicht wusste, wie ich mich verhalten sollte und mein Hirn einen Quasi-Aussetzer hatte. 

Irgendwann ist er mir auf Brusthöhe aber doch viel zu nah gekommen und ich meinte dann, er sei zu schnell bzw es sei zu früh dafür. Das japanische "Hayasugiru" kann man ja mit zu schnell und zu früh übersetzen. Er meinte dann ok, er wartet. Gott sei Dank. DAS hätte auch anders kommen können. 

Ja und jetzt krieg ich meine Gedanken nicht mehr geordnet. Aus seiner Sicht sind wir jetzt wahrscheinlich zusammen... Denk ich. Aber aus meiner Sicht bin ich nicht sicher, ob ich das will. Ich hab zwar die Küsse und Umarmungen erwidert, aber das war eher aus Verwirrung als aus wirklicher Zuneigung. Ich find ihn immer noch "nur ganz nett", verliebt bin ich noch nicht. Auch hat mein Herz zwar gehämmert wie blöd, aber das war definitiv Unsicherheit gemischt mit ganz leichter Angst vielleicht. Angst, dass er vielleicht zu weit gehen könnte und ich nicht die Kraft aufbringe, ihn wegzustoßen oder so. Aber so weit kam es ja zum Glück nicht.

Jetzt im Nachhinein ging mir alles eigentlich zu schnell. Aber ich kann es nicht mehr Rückgängig machen.

Wir haben aber auch einiges Gemeinsam.

Ach ja und noch was...

Am Anfang sind wir essen gegangen und mussten erst mal vor dem Laden sitzen und warten, weil er voll war. In dieser Zeit hatte ich meine Hände auf der Tasche auf meinem Schoß liegen. Und auf meiner rechten Hand sieht man noch ganz leicht zwei Narben. Wirklich nur, wenn man genau hinguckt oder weiß, dass sie da sind. Ich glaube er hat sie bemerkt. Denn er hat einmal sehr lange und intensiv auf meine Hand geschaut. Später dann in dem Internetcafe, nachdem ich ihm Bilder, die ich gemalt und im Internet hochgeladen hatte, gezeigt hatte, hat er sich meine Handgelenke angeschaut. Also er hat auf einmal meinen Pulli am linken Arm etwas hochgekrempelt und auf mein Handgelenk geguckt. Ich meinte dann "Was suchst du denn?" aber er antwortete dann mit "nichts". Aber es war offensichtlich, dass er nach Narben gesucht hatte. Als ich weiter nachhackte, was er denn da finden wollte, hat er mir seinen linken Arm gezeigt und am Handgelenkt hat er tatsächlich so einige Narben. Eine davon war recht breit. 

Aber das hab ich mir gedacht. Denn ich weiß, dass er mehrere Selbstmordversuche hinter sich hat. Das weiß ich von einer Freundin, der er es erzählt hatte. Er weiß allerdings nicht, dass ich das schon wusste. Er weiß auch nicht, dass ich weiß, dass er Medikamente nehmen muss und regelmäßig ins Krankenhaus muss. Aber ich bin doch erstaunt, dass er mir die Narben gezeigt hat.

Ich hab dann meinen rechten Ärmel hochgekrempelt und ihm die Überbleibsel meiner Narben gezeigt und gemeint, dass ich son Mist auch schon gemacht habe. Aber meine Narben sind verblasst und nicht so tief wie seine. Er meinte dann "ach ich hab vergessen, dass du Linkshänder bist, deswegen hab ich an deinem linken Arm geguckt... Ist klar, dass du in den rechten geschnitten hast..."

Aber ich lerne öfter "solche" Leute kennen... Entweder ziehe ich sie an, oder aber jeder zweite Mensch dieser Welt ist so labil. Was in dieser Welt aber auch echt kein Wunder ist... 

Ach meine Güte....

Mal sehen wie sich das noch weiterentwickelt.... 

 

24.11.08 12:23
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sweety (24.11.08 17:51)
hi,

schön am wieder was von dir zu hören

toll das du ma jemanden kennengelernt hast ;-) auch wenn s etwas zu schenll ging für den anfang

ich glaube es laufen viel mehr "solcher" menschen auf dieser welt rum als wir glauben

sweety

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung